In Zeiten der voranschreitenden Digitalisierung werden auch Makler durch zunehmende Transparenz vor neue Herausforderungen gestellt. Denn mehr Transparenz bedeutet im Wettbewerb mehr Leistungsdruck. Doch die Veränderungen bieten auch große Chancen für Immobilienmakler. Im Zuge der Digitalisierung gibt es diverse Möglichkeiten, dem Bedürfnis des Immobilienbesitzers nach Kontrolle und Einsicht beim Immobilienverkauf gerecht zu werden.

Wir sind es heutzutage gewohnt, dass alles, was wir wissen wollen, im Internet zu finden ist. Dass unsere Fragen bestenfalls rund um die Uhr per Anrufund Rückrufservice, E-Mail oder Online- Chat beantwortet werden. Und so erwarten Kunden auch von ihrem Makler, jederzeit erreichbar zu sein. Um diesen hohen Anspruch zu erfüllen, heißt es, Lösungen zu finden und neue Wege zu gehen. Den sich ändernden Erwartungen müssen innovative Leistungen entgegengesetzt werden, die zu den Bedürfnissen des Kunden passen. Das heißt auch, den potenziellen Kunden bereits dann zu erreichen, bevor er sich entschieden hat, wie und mit wem er seine Immobilie verkauft. Denn sobald ein Eigentümer beschließt seine Immobilie zu verkaufen, sieht er sich vielen Fragen gegenüber – die er sich heute erst einmal durchs Internet beantworten lässt, anstatt gleich den direkten Kontakt mit einem Makler seiner Wahl zu suchen.

Das fängt bei der Frage an: Verkaufe ich mit oder ohne Makler? Die verbreitete skeptische Haltung gegenüber Maklern rührt unter anderem daher, dass den meis-en Menschen die Leistungen und Kosten von Immobilienmaklern kaum bewusst sind. So denken viele Privatverkäufer beispielsweise, dass ein erstes Beratungsgespräch Geld kostet und verbindlich ist. In diesem konkreten Fall hilft ein informativer, nutzerfreundlicher und aktueller Internetauftritt sowie eine tägliche Präsenz in den Social Media-Kanälen, wie Facebook, Twitter oder Xing. Dies ist aber nur die Oberfläche der digitalen Möglichkeiten für mehr Transparenz beim Immobilienverkauf.

ONLINE-SERVICES UND NETZWERKEFFEKTE NUTZEN

So können Sie ohne viel Aufwand Ihren Kunden die Nutzung von Datenbanken anbieten, zum Beispiel, damit diese einen fundierten Richtwert für den Verkaufspreis ihrer Immobilie erhalten. Zudem lässt sich der Verkaufsprozess für Eigentümer mithilfe eines individuellen Online-Zugangs nachvollziehbar gestalten. Hier können alle Schritte übersichtlich abgebildet werden. Der Verkäufer kann jederzeit den Status des Verkaufs, die Entwicklung aller Interessentenanfragen und andere relevante Informationen abrufen. Echtzeitaktualisierung ist hierbei ein wichtiger Faktor. Natürlich ist ein solcher Zugang auch für Käufer interessant, da ihnen so und mit Online- Reservierungen und Terminvereinbarungen die womöglich größte Kaufentscheidung ihres Lebens leichter gemacht wird. Daraus ergeben sich auch Vorteile für den Makler selbst: Da die Kunden alle wichtigen Informationen und Unterlagen sofort online einsehen können, werden Absprachen aufs Wesentliche verkürzt und insgesamt übersichtlicher.

Doch Sie als Makler können durch eine innovative, digitale Infrastruktur nicht nur Ihren Kunden ein transparenteres und effizienteres Leistungspaket anbieten, wodurch Sie indirekt profitieren, sondern direkt Ihre Arbeitsweise optimieren. Kooperationen im Netzwerk werden einfacher und transparenter, wenn die Möglichkeiten der Digitalisierung wahrgenommen werden. Durch Vernetzung mit den erfolgreichsten Vermittlern wie Banken und Sparkassen sowie Maklerkollegen, können Sie schneller geeignete Kaufinteressenten finden oder passende Immobilien für diese. Dank qualifizierter Empfehlungen aus Immobiliendem Netzwerk ist damit Ihre Performance der Konkurrenz überlegen. Das Beste: Es ist dabei möglich Kunden- und Objektschutz zu gewährleisten – zu 100 %. Cookies, Trackingparameter und die sofortige Zuordnung von Kaufinteressenten und Objekten sorgen dafür. So braucht kein Immobilienmakler Bedenken haben, am Ende von dem Geschäft, an dem er beteiligt war, nicht zu profitieren.

CHANCEN NUTZEN – MIT REALBEST

Transparenz durch Digitalisierung zu schaffen ist also ein Weg, der viel Potenzial für das Maklergeschäft bietet. Letztlich können digitalisierte Arbeitsprozesse, Infrastruktur und Leistungen für Kunden zu einer besseren Einsicht in den Immobilienverkauf oder -kauf beitragen. Dadurch wird ihr Bedürfnis nach Sicherheit und Kontrolle befriedigt. Sie werden zufriedener, da der vollständige Verkaufsprozess für sie ersichtlich und viel effektiver gestaltet werden kann. Zudem wissen sie ganz genau, was ihr Immobilienmakler leistet. Alles in allem liegt in einer höheren Transparenz die Chance für Makler effizienter zu arbeiten und durch das Offenlegen der Leistungen, Kunden von ihrer Seriosität zu überzeugen. Wer bei den genannten Beispielen ansetzen möchte, der findet in realbest einen starken Partner in Form einer digitalen Akquise- und Vermarktungsplattform. Das stetig wachsende Netzwerk operiert derzeit mit über 6.000 Immobilienmaklern. Zudem begleitet realbest Immobilientransaktionen bis zum Notartermin – auf Basis innovativer Prozesse und einem dichten Netzwerk aus Immobilienmaklern, Kaufinteressenten, privaten Verkäufern, Finanzdienstleistern und Vermittlern. Alle beteiligten Akteure profitieren vom Verkaufsgeschäft, indem sie ihre Beziehungen zu Verkäufern und Käufern teilen.

REALBEST GERMANY GMBH

Andy Nötzel, Bergmannstr. 5, 10961 Berlin

Tel.: 030 – 5 85 81 79-33

E-Mail: andy.noetzel@realbest.de

www.realbest.de