Seit Inkrafttreten der Wohnimmobilienkreditrichtlinie im Jahr 2016 ist es für Immobilienmakler ohne Zulassung nach §34i nicht mehr möglich, Baufinanzierungen zu vermitteln. Gleichzeitig sorgen die strengeren und komplexeren Regeln dafür, dass sicher gewähnte Finanzierungen gerade bei älteren Interessenten kurzfristig abgelehnt werden können. In dieser herausfordernden Marktlage stehen die Finanzierungsvermittler der Dr. Klein Privatkunden AG zahlreichen Immobilienmaklern als verlässliche Finanzierungspartner zur Seite. Die Dr. Klein Kooperationsmanagerinnen Ebru Memis und Meike Lange erklären, was eine Kooperation zwischen Makler und Finanzdienstleister erfolgreich macht.

 

Welche Herausforderungen sehen Sie für Immobilienmakler im Jahr 2018?

Meike Lange: Mit zunehmender Digitalisierung wird immer wieder davor gewarnt, dass Makler und Berater durch Online-Portale und Apps ersetzt werden könnten. Das sehe ich nicht so, denn Kunden schätzen kurze Wege, persönlichen Service und die individuelle Beratung durch regionale Experten. Ein Immobilienmakler braucht in diesem Umfeld allerdings viele Talente, um erfolgreich zu sein: Verkaufsgeschick und Kommunikationsstärke sind ebenso wichtig wie eine genaue Kenntnis über seine Vermittlungsobjekte und ein breit gefächertes Wissen des lokalen Immobilienmarktes. Im Zentrum seiner Arbeit stehen dabei immer die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden.

Ebru Memis: Das stimmt! Und gleichzeitig heißt es für jeden Makler: Zeit ist Geld. Dass Interessenten eine zügige und solide Finanzierung der Wunschimmobilie auf die Beine stellen, ist daher nicht nur für die Kunden selbst, sondern auch für den Immobilienmakler von enormer Bedeutung. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn der Notartermin kurzfristig platzt, weil die finanzierende Bank auf einmal doch kein grünes Licht gibt. Viele Interessenten kennen ihren finanziellen Spielraum allerdings gar nicht genau. Andere lassen sich in der Niedrigzinsphase zu der Idee verleiten, eine Immobilie zu erwerben, ohne über das notwendige Budget zu verfügen. Und selbst diejenigen, die bereits einen detaillierten Haushaltsplan aufgestellt haben, verlieben sich auf der Suche nach ihrem Traumhaus schnell mal in eine Immobilie, die eigentlich viel zu teuer ist.

 

Die Kooperation mit einem Finanzdienstleister kann hier helfen?

Meike Lange: Ja, denn seitdem die Wohnimmobilienkreditrichtlinie mit komplexeren und strengeren Regeln für die Kreditvergabe in Kraft getreten ist, drücken die Banken in solchen Fällen oft kein Auge mehr zu – und lehnen die sicher gewähnte Finanzierung im schlimmsten Fall kurzfristig ab. Damit das nicht passiert, ist es sinnvoll, einen gut informierten Finanzierungspartner an der Seite zu haben. Finanzierungsvermittler haben Kontakt zu einer Vielzahl an Kredit- und Versicherungsinstituten und wissen genau, welche Lösungen zu welchem Kunden und welchem Vorhaben passen. Von individueller Beratung, maßgeschneiderten Finanzierungen und schnellen Machbarkeitsprüfungen profitieren dann Immobilienmakler und Kunde gleichermaßen.

 

Ebru Memis und Meike Lange / Kooperationsmanager

 

Welche weiteren Vorteile hat eine Kooperation zwischen Makler und Finanzdienstleister und was macht sie erfolgreich?

Ebru Memis: Selbst wenn die Wunschimmobilie gefunden ist und das Budget stimmt, kann es aufgrund der derzeit großen Nachfrage zu Staus in der Genehmigung von Finanzierungen kommen. Die Bearbeitungszeiten der Banken unterscheiden sich zum Teil enorm. Wenige Tage bis hin zu mehreren Monaten kann es dauern, bis die Banken eine Anfrage bearbeiten. Hier lohnt sich die Zusammenarbeit mit einem Vermittler, bei dem die Beziehungen zu Banken erprobt sind und die Prozesse zügig ablaufen. Wenn es einmal schneller gehen soll, ermitteln die Experten einen passenden Bankpartner mit einer kürzeren Bearbeitungszeit. Und: Selbst für kompliziertere Vorhaben, bei denen die regionale Hausbank eventuell keinen Kredit oder nur unattraktive Konditionen anbietet, finden sie das richtige Kreditinstitut mit bestmöglichen Konditionen.

Meike Lange: Arbeiten Makler mit festen Kooperationspartnern zusammen, ist es ihnen möglich, einen umfassenden Service zu bieten und sich gleichzeitig selbst auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Für Makler ist es allerdings besonders wichtig, darauf zu achten, dass ihre Kooperationspartner keinen eigenen Immobilienvertrieb haben und somit nicht plötzlich vom Partner zum Mitbewerber werden. Gleichzeitig ist es auch für uns essenziell, nur mit fachlich qualifizierten und seriösen Immobilienmaklern zu kooperieren. Aus diesem Grund schätzen wir die Zusammenarbeit mit dem IVD sehr. Wir können uns darauf verlassen, dass Mitglieder des Verbandes professionell arbeiten und über hohe Standards und fachliche Kenntnisse verfügen.

 

Und wie profitiert der Kunde?

Meike Lange: Der Kunde steht sowohl für den Immobilienmakler als auch für uns im Fokus. Dadurch, dass Dr. Klein mit rund 550 Beratern an über 200 Standorten in Deutschland vertreten ist, sind kurze Wege und eine Betreuung vor Ort garantiert. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Bankpartnern sichern dem Kunden zudem schnell realisierbare und individuelle Finanzierungslösungen. Dabei geht die Betreuung des Kunden bei Dr. Klein über den Immobilienerwerb und dessen Finanzierung hinaus. Ein wichtiges Thema, das mit dem Immobilienerwerb einhergeht, ist zum Beispiel die finanzielle Absicherung. Dazu zählt neben der Versicherung des Objektes auch die Absicherung der Darlehensnehmer, beispielsweise durch eine Risiko-Lebensversicherung.

Ebru Memis: Und auch den Bestandskunden, deren Immobilienerwerb bereits einige Jahre zurück liegt, können Immobilienmakler mit wenig Aufwand einen nützlichen Service bieten. Denn: Die meisten Eigenheimbesitzer benötigen mehrere Finanzierungsrunden, um ihre Immobilie vollständig abzuzahlen. Jetzt ist daher der ideale Zeitpunkt für Kreditnehmer, die alten Verträge wieder in die Hand zu nehmen und zu überprüfen, ob sich mit einer günstigeren Alternative Geld sparen lässt. Die Kunden sind mit Sicherheit dankbar für diesen Hinweis.

 

Autor:Dr. Klein Privatkunden AG

 

Dr. Klein Privatkunden AG - Die Partner für Ihre Finanzen

Dr. Klein Privatkunden AG – Die Partner für Ihre Finanzen