IVD-PLUS-MAGAZIN

Das IVD Plus Magazin wird herausgegeben vom IVD Berlin-Brandenburg, dem Berufsverband für geprüfte und qualifizierte Immobilienexperten.

Die Leistungen des IVD machen die Gemeinschaft und die Mitglieder stark: Fachliche Beratung in wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen, ständigen Zugang zu Experteninformationen, Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, ein bekanntes Markenzeichen, belastbares Netzwerk oder die Interessenvertretung durch Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit.

Online

Das automatische Backoffice für den Makler

Es gibt kein Thema, was die Maklerwelt momentan so beschäftigt, wie die Digitalisierung. Neue Tools wie der Anfragenmanager sorgen dafür, dass man das Backoffice praktisch „in der Hosentasche“ hat. Kommt eine Anfrage über ein Immobilienportal, kümmert sich der Anfragenmanager um die ersten Schritte.

mehr lesen

Chatbots für die Immobilienbranche

Eine der von den Mitgliedern stark und regelmäßig nachgefragten Dienstleistungen des IVD Berlin-Brandenburg ist die kostenfreie Erstberatung durch spezialisierte Fachanwälte. Sie sind es, die die meisten fachlichen, juristischen Fragestellungen klären können, bevor…

mehr lesen

Recht

Grenzen von Maklergeschäftsbedingungen

Nach dem Prinzip der Vertragsfreiheit können Vertragsbeteiligte grundsätzlich alle Vereinbarungen zur Regelung ihrer Geschäftsbeziehung treffen, die von ihnen gewünscht sind, §§ 241, 311 BGB. Grenze ist erst die Sittenwidrigkeit bei überzogenen Vorstellungen eines Vertragsbeteiligten, § 138 Abs. 1, Abs. (2) BGB, beispielsweise eine Preisüberhöhung um 100 Prozent bei Ausnutzung der Unerfahrenheit des Vertragspartners. Verwendet ein Unternehmer aber von ihm vorgefertigte Vertragsformulare, gelten strengere Grenzen – auch bei Individualvereinbarungen.

mehr lesen

Was die GroKo sich diesmal für Vermieter ausgedacht hat

161 Tage hat es gebraucht, um eine neue Regierungskoalition im Deutschen Bundestag zu bilden. Das ist nicht nur bemerkenswert, sondern auch historisch. Ob auch die Regierungsarbeit der neuen GroKo in die Geschichte eingehen wird, bleibt abzuwarten. Das Zeug dazu hat der Koalitionsvertrag nach langer Hängepartie und Votum der SPD-Mitglieder jedenfalls nicht, jedenfalls soweit es die vereinbarten Änderungen im Mietrecht betrifft.

mehr lesen

RAT, DER DIREKT HILFT

Eine der von den Mitgliedern stark und regelmäßig nachgefragten Dienstleistungen des IVD Berlin-Brandenburg ist die kostenfreie Erstberatung durch spezialisierte Fachanwälte. Sie sind es, die die meisten fachlichen, juristischen Fragestellungen klären können, bevor…

mehr lesen

Verband

Immobilienwetter 1/2018 – Wie werden Immobilien in Berlin verkauft?

Konnten Sie die hohen frühsommerlichen Temperaturen bereits genießen oder müssen Sie erst noch auf den Sommerurlaub warten? So oder so – wir haben die richtige Temperatur für Sie: Das aktuelle Immobilienwetter gibt Ihnen alle wichtigen Informationen, welche Beschreibungen im Exposé “heiß” sind – und welche potentielle Käufer “kalt” lassen.

mehr lesen

Ausbildung Immobilien-Projektentwickler

Der Immobilienmarkt in Deutschland befindet sich noch immer im Aufwind. Neubauten im Wohn- und Gewerberaum können bei Weitem nicht die Nachfrage der Nutzer und Investoren decken. Die Europäische Immobilien Akademie bietet deshalb den Lehrgang „Geprüfte/r Immobilien-Projektentwickler/in (EIA)“ an.

mehr lesen

Nie mehr ohne den IVD!

Mehr als 20 Jahre bin ich Mitglied im Immobilienverband IVD bzw. seinem Vorgängerverband VDM. Mein Berufsverband begleitet mich schon mein gesamtes Unternehmerleben. Als Vorstandsmitglied und langjähriger Vorstandsvorsitzender dieses Verbandes durfte ich in der ersten Reihe einer wachsenden Gemeinschaft stehen und vieles mitgestalten, was der führende Berufsverband der Immobiliendienstleister auf die Beine gestellt hat. Als Immobilienmakler habe ich die Immobilienmärkte der Hauptstadt in den verschiedensten Phasen erlebt, vom Verkäufer- zum Käufermarkt und zurück. Mein Berufsverband war immer mit Rat und Tat und Weitblick dabei.

mehr lesen

Der Immobilienverband IVD – Wer sind wir und was wollen wir?

Viele Unternehmen, auch Immobilienunternehmen, entwickeln Leitbilder, Vision Statements, beschwören mit ausgesuchten Worten ihre Identität. Das funktioniert allerdings nur, wenn Sie eine eigene Identität haben und diese im täglichen Geschäft leben. Die Digitalisierung mit allen ihren Facetten, Chancen und Herausforderungen zahlt darauf nur bedingt ein. Da wo künftig aber Einsen und Nullen den Ton angeben, wird es umso wichtiger sein, den Menschen und seine Wünsche, Bedürfnisse und Leidenschaften unternehmerisch anzusprechen und ernst zu nehmen, früher oder später auch von Angesicht zu Angesicht.

mehr lesen

Service

Immobilienwetter 1/2018 – Wie werden Immobilien in Berlin verkauft?

Konnten Sie die hohen frühsommerlichen Temperaturen bereits genießen oder müssen Sie erst noch auf den Sommerurlaub warten? So oder so – wir haben die richtige Temperatur für Sie: Das aktuelle Immobilienwetter gibt Ihnen alle wichtigen Informationen, welche Beschreibungen im Exposé “heiß” sind – und welche potentielle Käufer “kalt” lassen.

mehr lesen

Beitragserhöhung in der privaten Krankenversicherung – was tun?

Welche private Krankenversicherung erhöht die Beiträge? Und wenn es eine Beitragsanpassung gibt, um wie viel Euro verteuert sich mein Tarif? Privat Krankenversicherte erhalten meist zum Jahreswechsel einen Brief mit den Tariferhöhungen. Im Extremfall kann die Beitragserhöhung bis zu 30 Prozent ausmachen. Als Gründe führen die Unternehmen steigende Ausgaben und die Niedrigzinsen an.

mehr lesen

Grenzen von Maklergeschäftsbedingungen

Nach dem Prinzip der Vertragsfreiheit können Vertragsbeteiligte grundsätzlich alle Vereinbarungen zur Regelung ihrer Geschäftsbeziehung treffen, die von ihnen gewünscht sind, §§ 241, 311 BGB. Grenze ist erst die Sittenwidrigkeit bei überzogenen Vorstellungen eines Vertragsbeteiligten, § 138 Abs. 1, Abs. (2) BGB, beispielsweise eine Preisüberhöhung um 100 Prozent bei Ausnutzung der Unerfahrenheit des Vertragspartners. Verwendet ein Unternehmer aber von ihm vorgefertigte Vertragsformulare, gelten strengere Grenzen – auch bei Individualvereinbarungen.

mehr lesen

Was die GroKo sich diesmal für Vermieter ausgedacht hat

161 Tage hat es gebraucht, um eine neue Regierungskoalition im Deutschen Bundestag zu bilden. Das ist nicht nur bemerkenswert, sondern auch historisch. Ob auch die Regierungsarbeit der neuen GroKo in die Geschichte eingehen wird, bleibt abzuwarten. Das Zeug dazu hat der Koalitionsvertrag nach langer Hängepartie und Votum der SPD-Mitglieder jedenfalls nicht, jedenfalls soweit es die vereinbarten Änderungen im Mietrecht betrifft.

mehr lesen

Partner

Beitragserhöhung in der privaten Krankenversicherung – was tun?

Welche private Krankenversicherung erhöht die Beiträge? Und wenn es eine Beitragsanpassung gibt, um wie viel Euro verteuert sich mein Tarif? Privat Krankenversicherte erhalten meist zum Jahreswechsel einen Brief mit den Tariferhöhungen. Im Extremfall kann die Beitragserhöhung bis zu 30 Prozent ausmachen. Als Gründe führen die Unternehmen steigende Ausgaben und die Niedrigzinsen an.

mehr lesen

Das automatische Backoffice für den Makler

Es gibt kein Thema, was die Maklerwelt momentan so beschäftigt, wie die Digitalisierung. Neue Tools wie der Anfragenmanager sorgen dafür, dass man das Backoffice praktisch „in der Hosentasche“ hat. Kommt eine Anfrage über ein Immobilienportal, kümmert sich der Anfragenmanager um die ersten Schritte.

mehr lesen

Markt

Immobilienwetter 1/2018 – Wie werden Immobilien in Berlin verkauft?

Konnten Sie die hohen frühsommerlichen Temperaturen bereits genießen oder müssen Sie erst noch auf den Sommerurlaub warten? So oder so – wir haben die richtige Temperatur für Sie: Das aktuelle Immobilienwetter gibt Ihnen alle wichtigen Informationen, welche Beschreibungen im Exposé “heiß” sind – und welche potentielle Käufer “kalt” lassen.

mehr lesen

Was die GroKo sich diesmal für Vermieter ausgedacht hat

161 Tage hat es gebraucht, um eine neue Regierungskoalition im Deutschen Bundestag zu bilden. Das ist nicht nur bemerkenswert, sondern auch historisch. Ob auch die Regierungsarbeit der neuen GroKo in die Geschichte eingehen wird, bleibt abzuwarten. Das Zeug dazu hat der Koalitionsvertrag nach langer Hängepartie und Votum der SPD-Mitglieder jedenfalls nicht, jedenfalls soweit es die vereinbarten Änderungen im Mietrecht betrifft.

mehr lesen

Die Kraft der Bilder

Mit Hilfe einer Visualisierung der Immobilie schaffen Sie es, dass Vorstellungsvermögen Ihrer potentiellen Kunden zu erhöhen. Ihr Vorteil: Interessenten sehen nun nicht nur die zu renovierende Immobilie, sondern gedanklich wissen sie ganz genau, welche Möglichkeiten sie haben, um ihr perfektes Zuhause zu schaffen.

mehr lesen

Die Immobilienblase und die falsche Frage

Preissteigerungen für Immobilien finden sich landauf, landab. Egal ob Kauf oder Vermietung – ob Wohn- oder Gewerbeobjekt; selbst die Ferieninsel Mallorca hat nach der deutlichen Preiskorrektur in Spanien infolge der US-Immobilienkrise das Thema um die Preisblase erreicht. So ist es nicht überraschend, dass mit viel statistischem Aufwand gemessen wird und Frühwarnsysteme helfen sollen, Übertreibungen rechtzeitig zu entdecken. Die wichtigere Frage bleibt aber meist auch von Experten unbeantwortet: Was dann?

mehr lesen

Versicherung

Beitragserhöhung in der privaten Krankenversicherung – was tun?

Welche private Krankenversicherung erhöht die Beiträge? Und wenn es eine Beitragsanpassung gibt, um wie viel Euro verteuert sich mein Tarif? Privat Krankenversicherte erhalten meist zum Jahreswechsel einen Brief mit den Tariferhöhungen. Im Extremfall kann die Beitragserhöhung bis zu 30 Prozent ausmachen. Als Gründe führen die Unternehmen steigende Ausgaben und die Niedrigzinsen an.

mehr lesen

Finanzierung

Politik

Mietpreisbremse verwassungswidrig?!

Eine der von den Mitgliedern stark und regelmäßig nachgefragten Dienstleistungen des IVD Berlin-Brandenburg ist die kostenfreie Erstberatung durch spezialisierte Fachanwälte. Sie sind es, die die meisten fachlichen, juristischen Fragestellungen klären können, bevor…

mehr lesen

Hotspot Berlin

Immobilienwetter 1/2018 – Wie werden Immobilien in Berlin verkauft?

Konnten Sie die hohen frühsommerlichen Temperaturen bereits genießen oder müssen Sie erst noch auf den Sommerurlaub warten? So oder so – wir haben die richtige Temperatur für Sie: Das aktuelle Immobilienwetter gibt Ihnen alle wichtigen Informationen, welche Beschreibungen im Exposé “heiß” sind – und welche potentielle Käufer “kalt” lassen.

mehr lesen

Archiv