Werbung – eine der wichtigsten Säulen im alltäglichen Geschäftsleben und vor allem für eine erfolgreiche Kundenakquise. Es stellt sich nicht die Frage, ob man Werbung schalten soll, sondern wie und wo Werbung sinnvoll erscheint.

 

Der IMMOBILIENMARKT ist Ihr Allrounder in Sachen Immobilienwerbung.
Besuchen Sie uns auf www.immobilienmarkt-magazin.de.

 

Der “Immobilienmarkt” – Ein Allrounder in Sachen Immobilienwerbung

In der heutigen Zeit bietet sich mit dem Internet eine riesige Werbe- und Selbstdarstellungsplattform mit einer schier endlosen Reichweite. So fantastisch das erscheint, gerade hier zeigen sich auch Grenzen, die einige Fragen aufwerfen: Mit welcher Präsentation oder welchem Alleinstellungsmerkmal kann man sich von der Masse abheben, wie kann überhaupt die anvisierte Zielgruppe wirklich erreicht werden und welche Werbung wirkt vor allem seriös auf die potentiellen Kunden?

Hierzu gibt es inzwischen unterschiedliche Untersuchungen, die sich vor allem mit dem Trend der letzten Jahre hin zur Online-Werbung befassen und im Gegenzug den Stellenwert der Printwerbung durchleuchten. Die allgemeinen Vorzüge der Online-Werbung sind inzwischen hinlänglich bekannt: Sie ist messbar und lässt tagesaktuell auf bestimmte Situationen reagieren, sie kann vielfältig animiert und mit anderen Seiten verlinkt sowie breit gestreut oder aber spezifizierten Zielgruppen gezeigt werden. Die Möglichkeiten sind unerschöpflich.

Der Online-Werbung steht die Printwerbung mit ihrer wesentlich nachhaltigeren und intensiveren Wirkung in nichts nach, im Gegenteil. Sie ist nach wie vor immer noch eine der effektivsten Werbeformen. Sie wird länger und auch häufiger betrachtet, bleibt somit eher in der Erinnerung haften, was eine erhöhte Kaufabsicht zur Folge hat. Printwerbung wird als weniger störend empfunden und sie erscheint dem Konsumenten um einiges seriöser. Greift ein Unternehmen auf Printwerbung zurück, wird es selbst und auch das Produkt eher positiv wahrgenommen. Und nicht zu vergessen: Wenn eine Zeitschrift gekauft wird, ist die Werbung darin auch immer genau auf die entsprechende Zielgruppe zugeschnitten. Gerade in der Immobilienbranche ist ein breitgefächertes Werbe-Portfolio immens vorteilhaft. Nicht nur die zu makelnden Immobilien müssen beworben werden, das Unternehmen muss sich von der Vielzahl der Mitbewerber auf dem Markt abheben, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Fachzeitschrift IMMOBILIENMARKT bietet Immobilienunternehmen genau diese vielfältige Plattform – sowohl im Onlinebereich mit diversen Nutzungsmöglichkeiten als auch in der Printversion.

 

Der “Immobilienmarkt” im frisch renovierten Online-Outfit

Seit dem Jahreswechsel zeigt sich der IMMOBILIENMARKT mit einem neu gestalteten Internetauftritt. Hier können sich Immobilienunternehmen, Makler und Partner rund um die Immobilie einem breiten und zielgerichteten Publikum auf einer modernen und übersichtlichen Webseite präsentieren.

In ihrer online zu lesenden Variante ermöglicht die Zeitschrift eine unmittelbare Verlinkung auf die eigene Homepage oder die zum Angebot stehenden Immobilienobjekte. Auch eine Anzeigenschaltung direkt auf der IMMOBILIENMARKT-Webseite ist möglich. Den interessierten Immobilienleser animieren das frische Layout sowie die vielen redaktionellen Themen zum Lesen und Verweilen auf der Seite. Neben den Maklern aus den norddeutschen Regionen findet er zudem auch weitere Informationen wie z. B. die Termine der anstehenden Messen.

Als ein unschlagbares Extra gibt es den IMMOBILIENMARKT auch als kostenlosese Magazine für die mobilen Endgeräte wie Tablet und Smartphone. Die Fachzeitschrift präsentiert sich ebenso auf Facebook.

 

Der “Immobilienmarkt” als hochwertiges Printmagazin

Mit der aufwendig gedruckten Version der Fachzeitschrift kann der Immobilienunternehmer ganz gezielt seine potentiellen Kunden ansprechen. Neben der Anzeigen- und Objektschaltung im Innen-teil der Zeitschrift bietet der IMMOBILIENMARKT zudem die Möglichkeit, mit einem individuellen Titelblocker Werbung für das eigene Unternehmen auf der Titelseite zu schalten und den IMMOBILIENMARKT durch den Verlag im eigenen Wunschgebiet verteilen zu lassen. Somit wird genau die gewünschte Zielgruppe angesprochen. Die Leser werden über die Verteilung von ca. 2.500 Auslage- und Verkaufsstellen in ganz Norddeutschland, Hamburg und Berlin sowie über ein zu buchendes Jahresabonnement erreicht.

Immobilienunternehmen handeln mit einem Produkt, welches für die meisten Menschen die existenziellste Finanzierung im Leben beinhaltet – ob beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie. Diese Nach- und Werthaltigkeit des Produktes sollte sich auch in der Werbung widerspiegeln.

 

Autorin: Adrienne Michel

 

Der "Immobilienmarkt" - Allrounder in Sachen Immobilienwerbung