Autor: Prof. Dr. Axel Jockwer

Als ich am 2. Oktober zu Gast beim Clubabend des IVD Berlin Brandenburg sein durfte, war der Abend speziell von diesem Thema geprägt. Bestellerprinzip, IVD24 und Diskussionen über Digitalisierung und die Zukunft der Branche waren zentrale Punkte. Ich freue mich, dass ich meine Gedanken sowie einige Inhalte aus meinem Impulsvortrag hier noch einmal mit Ihnen teilen kann.

 

Die rasante Veränderung der Technik

Technik verändert sich in einer nie gekannten Geschwindigkeit. Vom Modem zum Smartphone, von „Bin ich schon drin?“ zu „always on“, von der Floppy-Disk zu Big Data in der Cloud – wir leben in einer Zeit der „permanenten Revolution“, in der Technik, Märkte und Menschen sich beständig verändern.

 

Gelerntes wird zum Problem

Eine so schnelle Veränderung stellt uns vor große Herausforderungen. Der Mensch war bisher daran gewöhnt, sich recht erfolgreich in Generationsschritten zu adaptieren. Doch das von uns so hochgeschätzte „Gelernte“, das Erfahrungswissen, die schönen Erinnerungen an „Früher“ wird immer mehr zum Problem. Und nie war der Satz „Das haben wir schon immer so gemacht.“ gefährlicher als heute.

 

Querdenken revolutioniert

Branchen werden in der Regel nicht von innen heraus verändert. Es ist die Kombination aus kreativem Querdenken, einer radikalen Kundenbrille und einem Verständnis für das technisch Machbare, welche zu Umbrüchen führt. Zurück auf Anfang, zurück zur Lösung eines Kundenproblems – und zwar mit allen Möglichkeiten, die uns die Technik heute ermöglicht. Das verlangt Umdenken, das verlangt Kundenzentrierung. Und es verlangt die Bereitschaft zum Experiment.

 

Daten befeuern Wachstum

Daten sind die Welt der großen Online-Player, und Daten treiben ihr Wachstum. Wer jemals ein Hotel bei Booking.com gesucht hat, weiß, mit welchen Techniken dort der Besucher von Klick zu Klick und schließlich zum Kauf geführt wird. „Conversion Optimierung“ heißt das Zauberwort. Und dazu braucht es permanente Überwachung und Analyse, jede Menge Bewegungsdaten von Besuchern und Mut zu Experimenten.

 

Marketing hat sich verändert

Während sich die weltweiten Medienhäuser seit nunmehr 20 Jahren um eine Optimierung ihres alten Geschäftsmodells bemühen, haben Google und Facebook, die beiden großen „neuen“ Mitbewerber um den Werbegroschen, eine unfassbare Marktmacht ausgebaut. Zusammen beherrschen sie mehr als 60% des globalen Online- Werbemarktes – und das nicht ohne Grund. Denn die Möglichkeiten, die sich aus Werbung bei Google (=Pull, also der Suchende bestimmt durch seine Suchanfrage die Art der Anzeige) und Facebook (=Inspiration, also der Lesende bestimmt aufgrund seiner Interaktion mit dem Portal die Art der Werbung) ergeben, sind um ein Vielfaches mächtiger als alles, was klassische Werbung (=Push, also die Kommunikation einer Werbebotschaft, egal ob ich sie will oder brauche) bietet.

 

Starke Marken heute

Starke Marken stehen für ein bestimmtes Produkt bzw. eine bestimmte Dienstleistung. Der Weg dorthin gelingt nur durch ein perfektes Kundenerlebnis, das den Nerv der Zeit trifft und nachhaltig wirkt. Und spätestens seit der Smartphone-Revolution geht es vor allem um die Themen „ganz einfach“, „möglichst bequem“ und „auf jeden Fall sofort“!  Genau diese zentralen Aspekte hat sich Amazon zu eigen gemacht und es geschafft, zum Synonym für Onlineshoppings überhaupt zu werden: mit einem Klick bestellt, am nächsten Tag geliefert und so ziemlich alle Produktwelten über ein einheitliches Interface verfügbar. So beginnt Produktsuche heute immer seltener bei Google und immer häufiger bei der stärksten aller Shopping-Marken: Amazon.

 

BOTTIMMO schafft Lösungen für Makler.

Als wir vor über einem Jahr mit der Entwicklung von BOTTIMMO begonnen haben, definierten wir Antworten auf die Herausforderungen der Digitalisierung. Die Branchen-Insights kamen von Georg Ortner, die Kundenbrille von unseren ersten Testkunden, die Innovation von unseren Experten aus Technik und Marketing.

Wir sind angetreten, um Immobilienmakler auf ihrem Weg zum digitalen Erfolg zu unterstützen. Und zwar mit diesen sieben Rezepten:

1. Alles ganz einfach machen.
Immer an die digitale Bequemlichkeit, an Amazon und das intuitiv bedienbare Smartphone denken: Mit BOTTIMMO macht man es dem Kunden so einfach wie möglich und bietet ihm die Art von relevanter Information, die er braucht. Und BOTTIMMO macht es dem Makler super einfach, von modernen Marketingmethoden zu profitieren. So haben unsere Kunden wieder genug Zeit, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren.

2. Daten auswerten und nutzen. Ein einzelner Makler ist kaum in der Lage, genügend Datenpunkte zu erfassen, zu analysieren und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Oder wissen Sie genau, mit welchen Kosten Sie für einen neuen Kontakt rechnen müssen? Und welcher Werbekanal sich dafür besonders gut eignet? Und mit welcher Wahrscheinlichkeit ein neuer Kontakt zum Auftraggeber wird? Mit BOTTIMMO gelingt es Ihnen, moderne Methoden der professionellen Datenauswertung zu nutzen und davon zu profitieren.

3. Gelerntes hinterfragen. Wir hinterfragen aktuelle Akquise-Methoden und heben das Marketing unserer Kunden auf eine neue Stufe. Unser zentrales Anliegen ist es, Gespräche zwischen Immobilienbesitzern und Maklern möglichst frühzeitig in Gang zu bringen und anschließend die Beziehung langsam weiter aufzubauen. Unsere Experten bringen Ideen und Methoden aus anderen Branchen und anderen Welten mit ein. Mutig hinterfragen und optimieren sie Strategien, Produkte und Werbemittel.

4. Querdenken und das Spiel verändern. Viele Makler jagen rastlos jeder Chance hinterher, sie investieren viel Kraft und Zeit und verzichten auf nachhaltige Strategien. Ohne ein systematisches Anwerben, Einpflegen und Nachbereiten von Kontakten, verpufft jede Marketingmaßnahme. Integriert in Ihr Online- und Offline-Marketing schafft es BOTTIMMO nicht nur, Sie ins Gespräch zu bringen. Wir bleiben auch für Sie am Ball.

5. Performance durch Testen steigern. Um es einem Booking.com gleichzutun und das Online Marketing jeden Tag ein bisschen leistungsfähiger zu machen, braucht es vor allem zwei Dinge: ein professionelles technisches Setup und jede Menge Besucher. Und genau das haben die wenigsten Makler. Durch die gemeinsame Nutzung des BOTTIMMO-Systems gelingt es uns, die beste Performance für jeden unserer Kunden herauszuholen.

6. Plattformen professionell nutzen. Ist der Preis für das Werbebanner zu teuer oder ein Schnäppchen? Wann kann ich meine Facebook-Kampagne eigentlich als erfolgreich bezeichnen? Zahle ich zu viel für einen Klick bei Google? Sowohl das Wissen über moderne Werbekanäle als auch die Anwendung datenbasierten Techniken zur Steigerung der Effizienz solcher Kampagnen sind bei Maklern gering verbreitet. Kein Wunder also, dass Mythenbildung und Rätselraten präsenter sind als echte Erfolge. Dank BOTTIMMO gelingt es auch dem Makler mit kleinem Budget, dieses optimiert einzusetzen. Denn aus jeder Investition eines einzelnen Kunden können wir jene Schlüsse ziehen, die die Kampagnen für alle besser machen.

7. Marke aufbauen und stärken. Was ist eigentlich der Kern Ihrer Marke? Was können Sie besser als Ihre Wettbewerber? Wie wollen Sie am Markt wahrgenommen werden? Ziel eines jeden Maklerbüros sollte es sein, regionales Synonym für die Dienstleistung des Vermakelns zu werden. Starke Präsenz, regionale Expertise und viele Sympathiepunkte sind essentiell. Mit dem BOTTIMMO-System erreichen Sie Eigentümer bereits im Vormarkt und punkten mit Ihrer Expertise. Dieses Prinzip bietet Ihnen die Chance, das nötige Vertrauen eines Eigentümers zu gewinnen, ihn mit Ihrem Fachwissen zu überzeugen und ihm den Verkauf über Sie als beste Entscheidung nahezulegen.

 

Zeit zu handeln

Der Markt ändert sich. Experten erwarten eine radikale Marktkonsolidierung, in der die Zahl der Immobilienmakler radikal zurückgehen wird. Verpassen Sie nicht die Chance, sich jetzt die Lösung für eine starke Strategie und ein modernes Marketing auf allen Kanälen zu sichern. Nur wer jetzt die richtige Methode wählt, die passenden Werkzeuge und die richtigen Partner an seiner Seite hat, wird die anstehende Veränderung des Marktes nicht nur überstehen, sondern kann davon profitieren.

 

Sie wollen bei diesem Umbruch zu den Gewinnern zählen?

Dann vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch und erfahren Sie, wie Sie von BOTTIMMO profitieren können.

https://bottimmo.com/termin/

 

Bereit für bestes Marketing?

Am 13./14. Dezember gastiert die Veranstaltungsreihe „Marketing Bootcamp für Makler“ in Berlin. Sichern Sie sich noch heute einen der begehrten Plätze, Stand heute sind nur noch 8 Plätze zu vergeben. Was Teilnehmer Michel Sawall und viele andere Makler dort erlebt haben, können Sie hier sehen:

https://bottimmo.com/marketing-ausbildung/

 

Bildquelle: Pixabay, Gerd Altmann